Der Schweizer Buchpreis 2021


Dieses Jahr geht der Schweizer Buchpreis an:

Martina Clavadetscher / Die Erfindung des Ungehorsams

Inhalt: Hitze, Regen, beißender Gestank. Iris tigert in Manhattan durch ihr Penthouse und wartet voller Ungeduld auf die nächste Dinnerparty, die ihr wieder ein wenig Leben einhaucht. Ling, angestellt in einer Sexpuppenfabrik im Südosten Chinas, kontrolliert künstliche Frauenkörper auf Herstellungsfehler, bevor sie sich abends bei Filmklassikern in ihre Einsamkeit zurückzieht. Und im alten, düsteren Europa folgt Ada ihren mathematischen Obsessionen, träumt von Berechnungen und neuartigen Maschinen, das Ungeheuerliche stets im Kopf.

Drei Frauen in drei Welten: Sie alle sind auf der Suche nach einer Antwort - nach dem Kern der Dinge. Und sie alle sind, ohne es zu ahnen, miteinander verbunden.

Zum Buch im Onlineshop

Wir gratulieren ganz herzlich Frau Clavadetscher.

 Die weitern nominierten Schweizer Autoren und ihre Bücher in der Übersicht:

Thomas Duarte / Was der Fall ist

Zum Buch im Onlineshop




Michael Hugentobler / Feuerland

Zum Buch im Onlineshop




Veronika Sutter / Grösser als Du

Zum Buch im Onlineshop

 
 
 
 
E-Mail
Anruf